Sonntag, 11. Mai 2014

Baiser




Zutaten:
  • 3x Eiweiß  (Eier Gr. M)
  • 150g Erythritol
  • 1/4 TL Weinstein Backpulver
  • optional: 1 Messerspitze Stevia und etwas Lebensmittelfarbe ohne Zucker z.b. von der Firma Rainbow Dust ProGel

Zubereitung:
  1. Backofen auf 120 Grad vorheizen.
  2. Erythritol in einer Kaffeemühle ganz fein mahlen. 

  3.  

  4. Das Eiweiß extrem steif schlagen, so dass sich feste Zipfel bilden.



  5. Nun in kleinen Mengen das feine Erythritol zum Eischnee geben und immer weiter rühren.
  6. Danach das Weinstein Backpulver hinzu geben und weiterrühren.



  7. Wer möchte kann noch eine Messerspitze Stevia und Lebensmittelfarbe dazu geben.



  8. Mit zwei Teelöffeln oder einem Spritzbeutel, kleine Portionen auf ein Backblech mit Backpapier verteilen.

  9.  

  10. Das Baiser muss nun trocknen bei 120 Grad 20 Min, danach nochmal bei 100 Grad ca. 5-10 Min.Wenn das Baiser oben oder an der Seite leicht braun wird, Backofen ausschalten, Ofentür öffnen und im Ofen auskühlen lassen.

     



Tipps:
  • Glutenfrei
  • andere Lebensmittelfarben verwenden

Kommentare:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, kurze Frage zu dem Rezept: Ich habe schon andere Rezepte mit Zuckereratz gesucht, wo z. B. Johanniskernbrotmehl verwendet wurde. Was bewirkt denn das Weinsteinbackpulver in diesem Rezept?

    AntwortenLöschen